Hypopresive Bauchgymnastik

Hypopresive Bauchgymnastik

Termine & Zeiten

Die hypopressive Methode stellt ein sehr effektives Training dar, bei dem die innenliegenden Bauchmuskeln und der Beckenboden gestaerkt werden. Sie wurde von Dr.Marcel Caufriez urspruenglich für medizinische Zwecke entwickelt und wurde dann auch von Sportlern entdeckt, denn es lassen sich mit Hilfe dieser Methode nicht nur beachtliche therapeutische, sondern auch bemerkenswerte optische Erfolge erzielen:

Die Bauchguertelmuskulatur wird gekraeftigt, der Bauchumfang verkleinert. Man verbessert dadurch die Haltung und auch Atem- und Blutwerte. Ausserdem kann man sowohl die sportliche Leistung als auch die Sexualkraft steigern, da der Tonus der Muskulatur und die Kontraktionskraft des Beckenbodens erhöht werden. So werden Senkungen, Hernien (Eingeweidebrueche) und Inkontinenz vorgebeugt bzw. gestoppt.

Die Übungen

Bei den Übungen werden gleichzeitig Muskeln gekräftigt und verspannte Muskeln gedehnt.
In bestimmten Positionen und mit einer speziellen Atemtechnik werden jene Muskelfasern aktiviert, die für die Grundspannung im Beckenboden und den tiefen Bauchmuskeln verantwortlich sind. Dadurch verringert sich der Bauchdruck.

Ausserdem wird die Darmbeweglichkeit verbessert und Verstopfungsprobleme werden verringert. Eine solche, «tiefe» Bauchmassage stimuliert überdies den Blutkreislauf in den Beinen.

Man benoetigt weder Vorkenntnisse noch eine besondere Fitness, jeder kann die Technik erlernen.

Die Hypopresive Methode die neue „Bauch-Gymnastik“nach Marcel Caufriez.

  • Bauchumfang verkleinern
  • Taillenumfang reduzieren
  • Haltung verbessern
  • Inkontinenzsymptome vorbeugen und stoppen
  • Tonus des Beckenboden erhöhen
  • Kontraktionskraft des Beckenbodens verstärken
  • Atem und Blutwerte verbessern
  • Bandscheibenbeschwerden lindern
  • Sportliche Leistung erhöhen
  • Sexualkraft steigern
  • Organvorfall und Hernien vorbeugen
  • Korrekten Bauchdruck einstellen
  • Zusammenziehen der Gebärmutter nach Geburten

Warum sind die Bauchmuskeln so wichtig?

Bauch- und Rückenmuskulatur bilden ein Muskelkorsett, das die Wirbelsäule stützt und die Bandscheiben entlastet.

Eine schwache Bauch-, Rücken- und Beckenboden-Muskulatur trägt zu einer schlechten Stabilität in der Region bei. Zum Problem wird das insbesondere wenn der intraabdominale Druck (IAP) – ein atemabhängiger Druck innerhalb der Bauchhöhle – erhöht ist. Sind die Muskeln schwach, kann ein erhöhter IAP vom Beckenboden nicht mehr aufgefangen werden. Dies wiederum beeinträchtigt die normale Funktion der Bauchorgane.

Bei Physio-Fit bieten wir einen Kurs in kleinen Gruppen und in deutscher Sprache an, der aus zwei Einheiten in der Woche besteht. Da bei der hipopresiven Methode die Techniken aufeinander aufbauen, findet zunaechst ein Einfuehrungskurs statt.