Epicondylitis - Tennisellenbogen

Epicondylitis - Tennisellenbogen

Wie der Physiotherapeut bei einem Tennisellenbogen oder Golferarm helfen kann.

Das kann verwirrend klingen, weil sich nur wenige Menschen diese mittlerweile weit verbreitete Erkrankung tatsächlich auf dem Tennisplatz oder Golfplatz zuziehen. An den Beschwerden, die sich vom Ellenbogen bis zur Hand ausbreiten, sind heutzutage meist gleichförmige Arbeiten am Computer, Haus- oder Gartenarbeiten und Handwerken schuld, selbstverständlich kann aber auch eine Schlägersportart die Ursache sein. Der medizinische Fachausdruck ist Epicondylitis. Gemeint ist ein schmerzhafter Reizzustand des Sehnenansatzes der Unterarmstreckmuskulatur.

Charakteristisch sind eine starke Druckschmerzhaftigkeit am Ellenbogen und eine Auslösung des Schmerzes bei Belastung der betroffenen Muskelgruppe. Der Schmerz tritt bei einer Reizung beispielsweise beim Tragen schwerer Einkaufstüten, beim Aufschrauben eines Marmeladenglases, manchmal sogar schon beim Händeschütteln auf. Weitere Ursachen, die häufig vernachlässigt werden, können Veränderungen im Nackenbereich sein: Steifigkeit im Bereich der Halswirbelsäule, Blockaden, Arthrose der kleinen Wirbelgelenke, Veränderungen der Bandscheibe.

Aber auch eine falsche Schlafhaltung in Seitenlage (Verwendung des stark gebeugten Armes als Kopfstütze) und Erkrankungen wie Fibromyalgie kommen als Ursachen in Frage. Um zu verhindern, dass der Schmerz chronisch wird ist es sehr wichtig die ursächliche Fehlbelastung zu finden und die Hand wieder „richtig“ zu halten oder zu bewegen und schon im Anfangsstadium eine gezielte Physiotherapie zu veranlassen. Für die Behandlung des Tennisellenbogens und des Golfer Arms sind spezielle Massageformen (Querfriktion) und das richtige Dehnen geeignet. Sehr gute Erfahrungen machen wir regelmäßig mit Kinesio-Tape und einer speziellen Akupunkturform, dem Dry Needling. Gegebenenfalls müssen auch Blockaden gelöst und der Schulter-, Hals- und Nackenbereich mitbehandelt werden. Bei Fragen zu diesem oder anderen Themen der Physiotherapie stehen wir Ihnen bei Physio-Fit jederzeit gerne zur Verfügung.

Es werden zwei Formen unterschieden:

  • Epicondylitis radialis humeri (Tennisellenbogen): am äußeren Epikondylus des Oberarmknochens (Strecker des Handgelenks und der Finger)
  • Epicondylitis ulnaris humeri (Golferellenbogen): am inneren Epikondylus des Oberarmknochens (Beuger des Handgelenks und der Finger)

 

Anwendungsgebiete bei Physio-Fit